BOTOX® VERSUS DYSPORT

ALTERNATIVEN ZUM FACELIFT IN ZÜRICH

Es gibt viele kosmetische Behandlungen zur Reduzierung von Gesichtsfalten ohne plastische Chirurgie. Botox® und Dysport® sind beliebt und werden von SW BeautyBar am Löwenplatz angeboten. Unser Facharzt und Experte hilft Ihnen, Ihre Ziele mit Hautpflegebehandlungen zu erreichen..

Unterschiede zwischen Dysport und Botox®

Die Unterschiede zwischen Dysport und Botox® liegen in Herkunft, Dosierung und Anwendungsbereich. Beide enthalten Botulinumtoxin zur Faltenreduktion, aber Dysport ist stärker verdünnt und weniger proteinreich. Dysport zielt hauptsächlich auf Glabellafalten ab, während Botox® auch für Stirn- und Krähenfüße zugelassen ist

Der Wirkstoff Botulinumtoxin ist sowohl in Botox® als auch in Dysport enthalten. Obwohl sie von verschiedenen Herstellern stammen, haben sie eine ähnliche Wirkungsweise, indem sie die Aktivität der Gesichtsmuskeln reduzieren, um Falten und Linien zu minimieren. Es gibt jedoch Unterschiede in Dosierung und Verteilung, weshalb einige Personen eine Marke oder Anwendung bevorzugen. Individuelle Bedürfnisse und Erfahrungen spielen dabei eine wichtige Rolle. Um die besten Behandlungsoptionen zu finden, ist eine Beratung durch einen qualifizierten Fachmann unerlässlich.

In der Welt der Kosmetik gibt es zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten zur Reduzierung von Gesichtsfalten wie Stirnrunzeln und feinen Linien. Für Personen, die ihr Aussehen schnell und effektiv verbessern möchten, ohne sich einer plastischen Chirurgie unterziehen zu müssen, kann die Suche anfangs überwältigend sein. Glücklicherweise gibt es viele Verfahren, die ohne plastischen Chirurgen angewendet werden können. Zwei der beliebtesten Behandlungen, die in den meisten Schönheitskliniken angeboten werden, sind Botulinumtoxin (Botox®) und Dysport.

Hier vergleichen wir Dysport und Botulinumtoxin (Botox®) und diskutieren die wesentlichen Unterschiede zwischen den Behandlungen sowie einige andere gängige kosmetische Optionen.

Wenn Sie überlegen, sich einer kosmetischen Behandlung wie Botulinumtoxin (Botox®), Juvederm, dermalen Füllstoffen oder Laserbehandlungen zu unterziehen, sind Sie in der SW Beautybar gut aufgehoben. Unser Arzt kann Ihnen bei der Auswahl der besten Hautpflegebehandlungen helfen, um Ihre kosmetischen Ziele zu erreichen.

Dysport von Galderma ist eine injizierbare Behandlung, die speziell für die Glabellafalten entwickelt wurde. Diese Falten können sich im Stirnbereich aufgrund von Muskelkontraktionen bilden und zu vertikalen Falten zwischen den Augenbrauen und der Stirn führen. Dysport hat sich bei der Behandlung dieser Falten und der Muskelschwäche in diesem Bereich als äußerst wirksam erwiesen.

Dysport wurde ursprünglich von Medicis hergestellt und vor einigen Jahren von Galderma übernommen. Der generische Name von Dysport® ist Abobotulinumtoxin A und wird aus dem Bakterium Clostridium botulinum hergestellt, ähnlich wie Botulinumtoxin (Botox®). Allerdings ist Dysport stärker verdünnt und enthält weniger Protein als Botulinumtoxin (Botox®). Es wird in Europa seit vielen Jahren verwendet und wurde 2009 von der FDA in den Vereinigten Staaten zugelassen.

Sowohl Dysport als auch Botulinumtoxin (Botox®) sind Botulinum-Injektionen, die zur Vorbeugung und Reduzierung von Falten wie Zornesfalten, Stirnfalten und Krähenfüßen verwendet werden. Der Unterschied liegt in der Wirksamkeit der Proteine in jedem Produkt. Botulinumtoxin (Botox®) wurde zur Behandlung von Patienten mit Krähenfüßen, Stirnfalten und Glabellafalten zugelassen, während Dysport nur für Glabellafalten zugelassen ist.

Dysport-Injektionen sind nur für Patienten mit mäßig bis schweren Glabellafalten gedacht. Diese Injektionen sind etwas tiefer als Botulinumtoxin (Botox®)-Injektionen und decken eine größere Fläche ab. Bei der Behandlung von Falten um die Augen herum, wie Krähenfüßen, ist Dysport aufgrund seiner breiteren Diffusion tendenziell besser geeignet als Botox®. Ähnlich verhält es sich bei der Injektion um den Mund herum, wo Botox® bevorzugt werden kann, da Dysport in weiteren Bereichen um den Mund herum eindringen und unerwünschte Wirkungen verursachen kann.

Was ist Botox®?

Botox®, oder Botulinumtoxin Typ A, ist eine gängige Injektionsbehandlung für kosmetische Zwecke. Es glättet feine Linien und Falten im Gesicht, indem es vorübergehend die Muskeln lähmt. Neben der Glättung von Stirn- und Augenfalten kann es auch bei TMJ-Störungen helfen, indem es den Massetermuskel entspannt und das Gesichtsprofil verbessert. Botox® wird von Allergan hergestellt und ist sowohl für kosmetische als auch medizinische Anwendungen zugelassen. Es ist sicher und wirksam, mit nur minimalen und vorübergehenden Nebenwirkungen. Die Ergebnisse sind schnell sichtbar und halten normalerweise drei bis sechs Monate an, erfordern jedoch regelmäßige Auffrischungsbehandlungen.

Zusammenfassung: Botox® ist ein Markenname für Botulinumtoxin, ein Neurotoxin, das vom Bakterium Clostridium botulinum produziert wird. Es wird medizinisch verwendet, um Muskelaktivität vorübergehend zu reduzieren. In der Kosmetik wird es oft zur Behandlung von Falten und zur Glättung der Haut eingesetzt. Es funktioniert, indem es die Nervenimpulse blockiert, die die Muskeln steuern, was zu einer vorübergehenden Entspannung der behandelten Muskeln führt.

Was ist Dysport®?

Dysport® ist ein weiteres Markenprodukt, das Botulinumtoxin enthält. Ähnlich wie Botox® wird Dysport® verwendet, um Muskelaktivität vorübergehend zu reduzieren und Falten zu glätten. Es wird hauptsächlich in der ästhetischen Medizin eingesetzt, um das Auftreten von Gesichtsfalten zu verringern, insbesondere im Bereich zwischen den Augenbrauen, auch bekannt als Zornesfalte, sowie an anderen Stellen im Gesicht. Dysport® und Botox® haben ähnliche Wirkmechanismen und Anwendungen, obwohl einige Unterschiede in ihrer Dosierung und Verteilung bestehen können.

Wie lange halten Botox® und Dysport?

Die Wirkdauer von Dysport und Botulinumtoxin (Botox®) kann individuell variieren. Dysport und Botox® können je nach Patient zwischen drei und sechs Monaten anhalten. Die Moleküle in Dysport sind kleiner als die Moleküle in Botox®. Aus diesem Grund können die Ergebnisse von Dysport innerhalb von drei bis fünf Tagen nach der Behandlung sichtbar werden, im Gegensatz zu den sieben bis vierzehn Tagen, die benötigt werden, um die volle Wirkung der Botox®-Injektionen zu sehen. Obwohl die Wirkungen von Dysport schneller eintreten als bei Botox®, ist es wichtig zu bedenken, dass Dysport sich ausbreitet, um eine größere Fläche abzudecken, aber beide Behandlungen nach der Injektion die gleiche Zeitspanne anhalten.



Wie viele Einheiten sind für Botox® vs. Dysport notwendig?

Die erforderliche Anzahl von Einheiten für Botox® im Vergleich zu Dysport variiert je nach Patient und den spezifischen zu behandelnden Bereichen. Es wird allgemein angenommen, dass Dysport im Verhältnis zu Botox® etwas höher dosiert werden muss, bedingt durch seine leicht unterschiedliche Molekülstruktur. In manchen Fällen werden bis zu drei Einheiten Dysport für jede Einheit Botox® verwendet. Die genaue Dosierung sollte jedoch individuell von einem qualifizierten Facharzt bestimmt werden, der die individuellen Bedürfnisse des Patienten berücksichtigt.

Ein weiterer Unterschied liegt in den Dosierungseinheiten der beiden Injektionsmittel. Dysport ist im Vergleich zu Botox® stärker verdünnt, daher sind für vergleichbare Ergebnisse mehr Einheiten von Dysport erforderlich. Obwohl Dysport typischerweise weniger kostet pro Einheit, sind die Gesamtkosten pro Behandlung zwischen den beiden vergleichbar. Trotz ihrer Unterschiede sind Dysport und Botox® hochwertige Injektionsmittel mit eigenen chemischen Eigenschaften, die das gleiche Ziel haben: Falten zu glätten und ein jugendlicheres, entspannteres Aussehen zu erzielen.

Lippen aufspritzen Zürich
Botulinumtoxin für ein faltenfreies Gesicht in der SW BeautyBar am Löwenplatz in Zürich

Was ist Xeomin im Vergleich zu Botox®?

Xeomin ist ein Botulinumtoxin-A-Präparat ohne konservierende Proteine im Gegensatz zu Botox®. Es zeigt eine schnellere Wirkung, aber ähnliche Ergebnisse bei der Behandlung von Falten.

Xeomin ist der Handelsname für Incobotulinumtoxin A und wird von der Marke Merz Pharmaceuticals hergestellt. Beide Produkte erzielen den gewünschten Anti-Aging-Effekt durch vorübergehende Entspannung der Muskelbewegungen und Verbesserung des Erscheinungsbildes von feinen Linien und Falten.

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Botulinumtoxin (Botox®) und Xeomin liegt in den Zusatzstoffen, die bei der Herstellung verwendet werden. Während Botulinumtoxin (Botox®) mit einem Konservierungsmittelprotein kombiniert wird, wird Xeomin ohne diese Proteine hergestellt, was zu einer konzentrierteren und reineren Form von Botulinumtoxin führt. Das Fehlen dieser Zusatzproteine unterscheidet Xeomin von Botulinumtoxin (Botox®), da sie bei wiederholter Anwendung zu einer Resistenzbildung führen können, was die Wirksamkeit des Produkts für die Patientenbehandlung beeinträchtigen kann.

Botulinumtoxin (Botox®) benötigt mehr Zeit, um seine Wirkung zu entfalten und das Erscheinungsbild von Falten zu mindern, da es sich zuerst von dem konservierenden Protein lösen muss. Es dauert etwa 7-14 Tage, bis die endgültigen Ergebnisse von Botulinumtoxin (Botox®) sichtbar werden. Xeomin hingegen enthält kein konservierendes Protein, was bedeutet, dass es sofort nach der Injektion mit dem Muskel interagieren kann. Die meisten Ärzte gehen davon aus, dass die endgültigen Ergebnisse von Xeomin nach etwa 5 Tagen sichtbar sind, obwohl einige behaupten, dass es bis zu 10 Tage dauern kann, bis die volle Wirkung eintritt.

Eine Studie legt nahe, dass Botulinumtoxin (Botox®) möglicherweise lang anhaltendere Ergebnisse zeigt, obwohl die meisten Ärzte keinen signifikanten Unterschied in der Langlebigkeit feststellen. Insgesamt erzielen sowohl Xeomin als auch Botulinumtoxin (Botox®) ähnliche Ergebnisse. Wenn Sie Interesse an einer Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox®) oder Xeomin haben, kann unser Schönheitsarzt mit Ihnen zusammenarbeiten, um die beste Option zu ermitteln und potenzielle Nebenwirkungen zu besprechen. Egal, ob es um die Behandlung von Zornesfalten, Krähenfüßen oder anderen Falten geht, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Was sind die Unterschiede zwischen Botox® und Xeomin?

Die Fachleute bei SW BeautyBar am Löwenplatz stehen Ihnen für Beratung zur Verfügung und erklären die Unterschiede zwischen Botox® und Xeomin. Botox® enthält Botulinumtoxin Typ A, das mit einem konservierenden Protein kombiniert ist, während Xeomin nur das reine Botulinumtoxin Typ A enthält, ohne Proteinzusätze. Dies könnte dazu führen, dass Xeomin eine geringere Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung von Antikörpern gegen das Botulinumtoxin aufweist. Studien zur Wirkungsdauer und -effektivität liefern gemischte Ergebnisse, wobei einige darauf hinweisen, dass Xeomin möglicherweise schneller wirkt, während andere minimale Unterschiede feststellen. Die Entscheidung zwischen Botox® und Xeomin sollte in Absprache mit unserem Arzt getroffen werden.

Wie unterscheidet sich Revance von Botox® und Dysport?

Revance ist eine kosmetische Therapie, bei der DaxibotulinumtoxinA, kurz Daxi, verwendet wird. Es wirkt ähnlich wie Botulinumtoxin (Botox®) und Dysport, indem es als Neurotoxin die Nervensignale beeinflusst und so Muskelentspannung und Faltenreduktion bewirkt. Jedoch ist Revance einzigartig, da es als Alternative zu Botox® und Dysport entwickelt wurde und eine längere Wirkungsdauer aufweist. Klinische Studien zeigen, dass die Ergebnisse dieses neuen Injektionsmittels möglicherweise länger als sechs Monate anhalten.

Was sind die Nebenwirkungen von Botulinumtoxin-Injektionen?

Wie bei jeder injizierbaren Substanz können auch bei Botulinumtoxin (Botox®), Dysport, Xeomin und Revance gelegentlich leichte Blutergüsse oder Schwellungen in der Nähe der Injektionsstelle auftreten. Dennoch sind diese Produkte im Allgemeinen mit einer bemerkenswert geringen Häufigkeit von Nebenwirkungen verbunden, wenn sie von einem hoch qualifizierten Arzt angewendet werden. Die Nebenwirkungen von Botulinumtoxin-Injektionen sind in der Regel mild und vorübergehend. Dazu gehören Rötungen, Schwellungen oder leichte Blutergüsse an der Injektionsstelle, die normalerweise innerhalb weniger Tage abklingen. Gelegentlich können auch Kopfschmerzen, leichte Übelkeit oder vorübergehende Muskelschwäche auftreten, insbesondere im Bereich um die Injektionsstelle herum. In sehr seltenen Fällen können schwerwiegendere Nebenwirkungen auftreten, wie beispielsweise eine allergische Reaktion oder eine unerwünschte Ausbreitung des Botulinumtoxins auf benachbarte Muskeln. Es ist wichtig, einen qualifizierten Arzt aufzusuchen, der die Behandlung durchführt, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, falls sie auftreten.

In seltenen Fällen können bei weniger als 1 % der Patienten schwerwiegendere Nebenwirkungen der Botulinumtoxin-Therapie auftreten, wie Muskelschwäche, Schwindel oder allergische Reaktionen.

Wie lässt sich Botox® mit anderen kosmetischen Behandlungen kombinieren?

Wenn es darum geht, feine Linien und Falten zu reduzieren, bevorzugen viele Botulinumtoxin (Botox®). Diese bewährte Behandlung ist besonders wirksam im Gesicht und bietet sofortige Ergebnisse, was sie ideal für die Anwendung in der Mittagspause macht. Die SW BeautyBar am Löwenplatz in Zürich bietet erstklassige Behandlungen mit einer Vielzahl anderer kosmetischer Verfahren an, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Beliebte Optionen sind die Kombination von Botox® mit der Verwendung von Dermal-Fillern wie Juvederm oder Restylane zur Volumenauffüllung und Glättung von Falten. Laserbehandlungen wie Fraxel oder Clear + Brilliant können ebenfalls mit Botox® kombiniert werden, um die Hautstruktur zu verbessern und die Hauterneuerung zu fördern. Chemische Peelings sind eine weitere Möglichkeit, um die Hauttextur zu verfeinern und das Hautbild zu verbessern und können sicher mit Botox® kombiniert werden, sofern die Behandlungen zeitlich richtig koordiniert werden. Insgesamt kann die Kombination von Botox® mit anderen kosmetischen Verfahren dazu beitragen, ein umfassenderes und natürlicheres Erscheinungsbild zu erzielen, das den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben des Patienten entspricht.

Für diejenigen mit begrenzter Zeit oder weiten Anfahrtswegen zum Hautarzt kann es jedoch effizienter sein, Botulinumtoxin (Botox®) mit anderen Behandlungen während desselben Termins zu kombinieren. Beliebte Optionen sind Dermalfüller wie Juvederm und Sculptra sowie Laserbehandlungen wie V-Beam, Fraxel und Clear+Brilliant.

Viele Patienten fragen sich, welche Behandlungen sicher mit Botulinumtoxin (Botox®) kombiniert werden können. Während es viele komplementäre Optionen gibt, sind auch einige Verfahren zu vermeiden. Hier sind einige der häufigsten kombinierten Behandlungen.

Was sind die Unterschiede zwischen Fillern und Botox®?

Da sie in der Kosmetikbranche weit verbreitet sind, fragen Patienten oft nach dem Unterschied zwischen Fillern, welch u.a. auch bei Männer eingesetzt werden und Botulinumtoxin (Botox®). Fillern, wie bekannte Marken Juvederm, Restylane und Kybella, sind aufgrund ihrer Fähigkeit, Botulinumtoxin (Botox®)-Injektionen nahtlos zu ergänzen, beliebt geworden und führen zu einem «flüssigen Facelift» mit minimaler Erholungszeit. Diese Filler bestehen hauptsächlich aus Hyaluronsäure, einem natürlichen Bestandteil der Haut. Indem sie die Haut aufpolstern und verlorenes Volumen wieder auffüllen, können sie effektiv Schläfen, Wangen, Lippenvergrößerungen, Tränensäcke und sogar die Verjüngung der Hände behandeln.

Was ist Juvederm im Vergleich zu Botox®?

Beim Vergleich von Botox® und Fillern ist es hilfreich, sie mit bekannten Dermalfillern wie Juvederm zu vergleichen. Juvederm ist ein beliebter Dermalfüller, der oft für die Lippenvergrößerung verwendet wird. Varianten wie Juvederm Volbella sind für kosmetische Anwendungen zugelassen und eignen sich gut als Ergänzung zu Botox-Behandlungen. Juvederm wird neben Botox® in der Faltenbehanldung oft intensiv recherchiert.

Juvederm ist auch effektiv bei der Glättung von feinen Linien und Falten, einschließlich Wangen und Lachfalten. Daher können Botox und Juvederm gut kombiniert werden, z. B. bei der Behandlung von Zornesfalten und anderen Gesichtsbereichen.

Ähnlich ist Belotero Balance ideal für die Behandlung von Mundbereichen, wie Lachfalten und Lippenfalten, und kann daher gut mit Botox kombiniert werden. Kybella wiederum ist effektiv bei der Reduzierung von submentalem Fett und kann mit Botox kombiniert werden, das auf andere Gesichtsbereiche abzielt.

Andere Fillertypen wie Radiesse, Sculptra und Restylane sind ebenfalls wirksam bei der Faltenreduktion. Sie können in denselben Bereichen wie Botox oder in anderen, wie bei Aknenarben, eingesetzt werden. Eine Kombination dieser Behandlungen kann zu einem jugendlichen Aussehen führen.

Wie kann man Botox® und CoolSculpting kombinieren?

CoolSculpting ist eine nicht-invasive Methode zur Fettreduktion durch Kryolipolyse, auch bekannt als «Fett einfrieren. Typischerweise wird CoolSculpting im Bauch-, Oberarm- und Nackenbereich angewendet. Daher kann diese Behandlung gut mit Botox® kombiniert werden, da sie verschiedene Regionen anspricht. Zusätzlich kann CoolMini, eine Variante von CoolSculpting für den Hals- und Kinnbereich, oft die Wirkung von Botox® ergänzen, indem sie die Reduzierung von Fett unterstützt und Gesichtskonturen modelliert, beispielsweise bei nicht-chirurgischer Kieferverkleinerung.

Botox® und CoolSculpting können kombiniert werden, um verschiedene ästhetische Ziele zu erreichen. Botox® wird hauptsächlich verwendet, um dynamische Gesichtslinien zu glätten, während CoolSculpting darauf abzielt, unerwünschte Fettansammlungen zu reduzieren. Diese Behandlungen können in verschiedenen Bereichen des Körpers durchgeführt werden, ohne sich gegenseitig zu beeinträchtigen, da sie unterschiedliche Ziele verfolgen. Zum Beispiel kann Botox® im Gesichtsbereich angewendet werden, während CoolSculpting an Körperbereichen wie Bauch, Oberschenkeln oder Hüften eingesetzt wird. Indem man beide Behandlungen kombiniert, kann man ein umfassendes ästhetisches Ergebnis erzielen, das sowohl die Glättung von Gesichtsfalten als auch die Reduzierung von Körperfett umfasst.

Wie funktioniert Botox® in Verbindung mit chemischen Peelings und Hydrafacial?

Bei der Kombination von Botulinumtoxin (Botox®) mit chemischen Peelings und Hydrafacials ist zu beachten, dass die Möglichkeit einer gemeinsamen Anwendung von den individuellen Umständen abhängt. Leichtere chemische Peelings können möglicherweise mit Botox® kombiniert werden, aber bei intensiveren Peelings oder Mikrodermabrasion sollte einige Tage nach der Botox®-Behandlung gewartet werden, um mögliche Reizungen zu vermeiden. Während chemische Peelings auf die Hautbeschaffenheit und Pigmentierung abzielen, reduziert Botox® dynamische Linien. Eine individuelle Beratung durch unseren Arzt bei der SW Beautybar ist ratsam, um einen maßgeschneiderten Behandlungsplan zu erstellen, der optimale Ergebnisse liefert, ohne die Haut zu stark zu belasten. Hydrafacials bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Haut zu peelen und zu reinigen, indem sie die fortschrittliche Vortex-Technologie verwenden, um einen revitalisierten, glatten und klaren Teint zu erzielen.

Wie kann man Botox® und Laserbehandlungen kombinieren?

Bei der Verbesserung Ihres Aussehens stehen oft Botulinumtoxin (Botox®)- und Laserbehandlungen im Mittelpunkt der Diskussion. In unserer Schönheitsklinik erhalten wir häufig Anfragen zu diesen Verfahren. Eine beliebte Kombination ist die Verwendung der VBeam-Laserbehandlung zur Behandlung von Rötungen sowie der Clear + Brilliant- oder Fraxel-Laserbehandlung zur Bekämpfung von Pigmentierung und feinen Linien.

Die gute Nachricht ist, dass Sie die Laserbehandlungen sicher an derselben Stelle durchführen können, an der auch die Botulinumtoxin (Botox®)-Behandlung stattgefunden hat, ohne dass unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Die Kombination von Botulinumtoxin (Botox®)-Injektionen mit nicht-ablativen Laserbehandlungen kann Ihnen sogar einen zusätzlichen Schub für die Hautverjüngung verleihen. Diese nicht-invasiven Laserbehandlungen erfordern kaum Ausfallzeiten und ergänzen somit perfekt Ihren Botulinumtoxin (Botox®)-Termin.

Botulinumtoxin Behandlung SW BeautyBar
Kostenlose Dysport & Botox®-Beratung bei der SW BeautyBar am Löwenplatz in Zürich

SW BEAUTYBAR

Löwenstrasse 43
8001 Zürich, Schweiz
Phone: +41 43 437 07 12
Email: info@swbeautybar.ch

WEITERE INFOS

Aus welchen Gebieten der Schweiz behandeln wir unsere Klienten / Patienten?

Wir empfangen Kunden für alle Beauty Behandlungen aus Zürich und der gesamten Schweiz: 

Zürich | Dübendorf  |  Basel  |  Bern  | Gockhausen | Zollikon | Kilchberg | Erlenbach | Herrliberg  |  Thalwil | Horgen  | Dietlikon | Stallikon  | Sellenbüren | Uitikon  | Ringlikon | Küsnacht | Dübendorf  | Adliswil  |  Opfikon – Glattpark | Wettswil | Stallikon | Uitikon |Waldegg bei Uitikon | Zürich – Seefeld | Birmensdorf | Landikon |  Wallisellen  | Neugut  Dübendorf | Adliswil | Wangen-Brüttisellen | Wangen  | Stallikon  |  Uetliberg | Fällanden | Küsnacht | Rüschlikon |  Dübendorf | Maur | Binz | Zumikon  | Waltikon | Oberengstringen  | Engstringen | Benglen | Schlieren | Opfikon  | Glattbrugg |  Dübendorf  |  Hermikon |  Birmensdorf | Rümlang – Katzenrüti | Maur – Ebmatingen | Schwerzenbach | Bonstetten | Urdorf | Aesch | Unterengstringen – Engstringen | Dübendorf – Gfenn | Würenlos – Kloster Fahr | Regensdorf | Urdorf  | Langnau am Albis | Maur – Limberg | Islisberg | Wangen | Regensdorf Watt | Rümlang | Thalwil – Gattikon | Forch | Weiningen |  Kloten | Aeugst am Albis | Weiningen – Fahrweid | Hedingen | Bassersdorf – Baltenswil | Oberrieden | Volketswil – Hegnau | Arni | Greifensee | Maur | Volketswil – Zimikon | Dällikon | Bassersdorf | Wetzwil | Dietikon | Hohenrain  | Geroldswil | Rudolfstetten | Bergdietikon – Baltenschwil | Hausen am Albis | Rudolfstetten |  Kindhausen | Volketswil | Guldenen | Uster  | Bergdietikon | Egg  | Neuhaus bei Hinteregg | Aeugst am Albis | Niederhasli |  Mettmenhasli | Oberglatt | Nürensdorf | Kloten  | Gerlisberg |  Affoltern am Albis | Egg |  Lindau | Tagelswangen | Uster  |  Werrikon | Lufingen  |  Augwil | Nürensdorf  |  Birchwil | Buchs | Oberlunkhofen  |  Lunkhofen | Unterlunkhofen | Hofstetten | Berikon | Oetwil an der Limmat | Illnau | Bülach | Moosburg | Nürensdorf |  Effretikon | Dänikon | Dägerlen | Wil |  Widen | Schneisingen  | Widen bei Schneisingen | Horgenberg | Jonen | Meilen |  Breite |  Riedikon | Winkel | Volketswil  |  Gutenswil | Zufikon | Niederglatt |  Ottenbach | Käpfnach | Lufingen | Eschikon | Spreitenbach | Dielsdorf | Hüttikon | Mettmenstetten – Dachlissen | Rifferswil | Egg – Langwies bei Egg | Obfelden | Hausen am Albis |  Albisbrunn | Oberembrach | Sihlbrugg Station | Rottenschwil | Regensberg | Bellikon | Sihlbrugg | Bremgarten | Grafstal | Freudwil | Kleinikon | Bachenbülach | Mettmenstetten | Ottenbach  |  Rickenbach |  |Emmat | Eggenwil | Boppelsen |  Nossikon | Hermetschwil-Staffeln |  Winterberg | Vollikon | Brütten | Mönchaltorf | Neerach  | Riedt  | Steinmaur – Niedersteinmaur |  Kyburg  | Ettenhausen  | Billikon | Otelfingen | Höri | Würenlos | Uetikon am See  |  Sünikon |  Kemptthal | Höri  |  Endhöri | Wädenswil  |  Au |  Arn | Kappel am Albis |  Embrach | Steinmaur | Wermatswil | Höri  | Niederhöri | Fehraltorf | Künten | Mettmenstetten – Rossau | Knonau – Uttenberg |  Eschenmosen | Aristau  |  Birri | Neerach | Remetschwil | Pfäffikon | Merenschwand  |  Unterrüti | Knonau | Maschwanden | Schöfflisdorf | Hochfelden | Remetschwil – Busslingen | Merenschwand | Russikon – Rumlikon | Winterthur  |  Dättnau | Bünzen  |  Waldhäusern | Baar | Oetwil am See | Bünzen | Oberrohrdorf | Männedorf | Baar | Hirzel | Schleinikon | Fischbach | Göslikon | Oberweningen | Neuenhof | Niederrohrdorf – Vogelrüti | Stetten | Pfungen | Seegräben | Bülach  | Seegräben  | Niederwil  | Gnadenthal | Gossau | Oberrohrdorf – Staretschwil | Waltenschwil | Muri | Rorbas | Wald – Hubwies | Winterthur | Russikon | Niederwil | Weisslingen – Theilingen | Kyburg | Stadel  |  Neuheim | Weisslingen | Pfäffikon | Winterthur | Russikon  |  Wilhof bei Russikon | Dättlikon | Cham – Niederwil bei Cham | Niederrohrdorf | Cham  | Heiligkreuz | Wädenswil | Baar |  Blickensdorf | Hirzel – Spitzen | Boswil | Oetwil am See  |  Willikon | Freienstein | Teufen  |  Freienstein | Merenschwand  |  Benzenschwil | Niederwil  |  Nesselnbach | Wädenswil  |  Herrlisberg  | Bachs | Stäfa | Uelikon | Mühlau | Kallern |  Brünggen | Wetzikon  |  Medikon | Niederweningen |  Irgenhausen | Grüningen | Binzikon | Steinhausen | Wettingen | Beinwil  |  Wallenschwil | Stadel  |  Windlach | Zell  |  Weissenthal | Russikon – Madetswil | Stein |  Grüt | Weisslingen  |  Dettenried |  Büelisacker |  Gossau  |  Ottikon | Fislisbach | Russikon  | Tägerig | Wohlen | Weisslingen  |  Neschwil | Le Chenit  |  Orient |  Redlikon | Neftenbach | Grüningen  |  Itzikon | Cham |  Hagendorn | Freienstein-Teufen – Teufen | Rüstenschwil | Geltwil  |  Isenbergschwil |  Kollbrunn | Buttwil |  Oberwetzikon | Veltheim | Ehrendingen | Sins  |  Reussegg | Pfäffikon  | Auslikon | Stadel  | Raat bei Windlach | Ennetbaden | Russikon  |  Gündisau | Beinwil – Winterschwil | Mellingen | Uezwil | Buch am Irchel | Anglikon | Büttikon | Hittnau – Isikon | Baden | Menzingen – Edlibach | Winterthur  |  Iberg | Geltwil | Schneisingen | Beinwil – Beinwil | Glattfelden | Wildberg – Ehrikon | Dättwil | Stäfa – Kehlhof | Winterthur – Gotzenwil | Zell – Rikon im Tösstal | Berg am Irchel  |  Gräslikon | Hombrechtikon | Menzingen | Obersiggenthal | Wetzikon – Kempten | Hittnau | Wohlenschwil | Cham | Baden – Rütihof | Hägglingen | Wohlenschwil – Büblikon | Freienwil | Auw | Glattfelden  |  Zweidlen | Beinwil – Wiggwil | Seuzach – Oberohringen | Beinwil – Brunnwil | Seuzach  | Ohringen | Neftenbach  |  Aesch | Obersiggenthal   | Oberlangenhard | Unterlangenhard |  Wetzikon  |  Oberkempten | Wildberg | Herschmettlen | Weiach | Richterswil | Wila  | Schalchen |  Uerikon | Aadorf  |  Ettenhausen | Richterswil  | Samstagern | Villmergen | Hinwil – Erlosen | Sins | Villmergen – Hilfikon | Bettwil | Obersiggenthal | Neftenbach – Hünikon | Sins – Meienberg | Dottikon | Seuzach  |  Unterohringen | Buchberg | Cham  | Kemmatten | Winterthur  | Eidberg | Berg am Irchel | Winterthur – Oberwinterthur | Baar – Allenwinden |  Rämismühle |  Langenhard | Wetzikon – Emmetschloo | Siglistorf | Bäretswil – Adetswil | Eglisau | Sarmenstorf | Schongau | Lengnau | Schlatt  |  Nussberg | Obersiggenthal – Nussbaumen | Sins – Alikon | Hünenberg |  Menzingen – Bostadel | Birrhard | Winterthur – Hegi |  Flaach | Freienbach – Bächau | Rüdlingen | Bubikon – Wolfhausen | Hütten | Menzingen – Finstersee | Dintikon | Freienbach – Bäch | Hettlingen | Wollerau | Hombrechtikon  |  Feldbach | Volken | Fisibach | Hohentengen am Hochrhein  |  Herdern | Hitzkirch – Müswangen | Winterthur – Ricketwil | Schongau – Niederschongau | Seuzach | Fahrwangen | Winterthur – Reutlingen | Mägenwil | Kaiserstuhl | Wila | Wislikofen  |  Mellstorf | Bauma – Saland | Bubikon | Dorf | Dorf – Goldenberg | Hinwil | Birmenstorf | Freienbach  |  Wilen bei Wollerau | Sins – Aettenschwil | Unterägeri – Neuägeri | Elsau – Rümikon | Hendschiken | Henggart | Elsau – Räterschen | Obersiggenthal  | Kirchdorf |  Lettenberg | Bäretswil | Mettauertal | Schlatt  | Unterschlatt | Elsau – Tollhausen | Turbenthal | Schlatt – Waltenstein | Hohentengen am Hochrhein – Günzgen | Bauma – Blitterswil | Bäretswil – Neuthal bei Bäretswil | Mülligen | Bauma – Bliggenswil | Wila – Tablat | Hitzkirch – Hämikon | Zug  | Othmarsingen | Freienbach | Turgi – Wil bei Turgi | Hinwil – Ringwil | Meisterschwanden | Risch  |  Holzhäusern | Wislikofen | Brunegg | Ammerswil | Meisterschwanden  |  Tennwil | Zug | Zugerberg | Humlikon | Rümikon | Oberrüti | Wasterkingen  | Winterthur  |  Frauenfeld  | Rapperswil  |  Genf  | Lenzburg  |