HOME > Lexikon > Lexikon: Unterlidstraffung
Botox Zürich

Sitemap Lexikon

Unterlidstraffung

Eine Unterlidstraffung ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem überschüssige Haut und Fettgewebe unter den Augen entfernt werden, um das Erscheinungsbild von Tränensäcken und Augenringen zu verbessern. Der Eingriff wird normalerweise unter örtlicher Betäubung durchgeführt und erfordert eine Erholungszeit von einigen Wochen.

Die Unterlidstraffung, auch bekannt als Blepharoplastik, ist ein ästhetischer Eingriff, der darauf abzielt, überschüssige Haut, Fettablagerungen und schlaffes Gewebe im Bereich der Unterlider zu korrigieren. Dieser Eingriff kann entweder chirurgisch (Lid-OP) oder nicht-chirurgisch (ohne OP) durchgeführt werden, abhängig von den individuellen Bedürfnissen und dem Zustand des Patienten.

Bei der chirurgischen Unterlidstraffung werden überschüssige Haut und Fettgewebe durch einen kleinen Schnitt am unteren Lidrand entfernt. Dies kann dazu beitragen, Augenringe, Tränensäcke und ein müdes Erscheinungsbild zu korrigieren. Die nicht-chirurgische Methode beinhaltet oft die Anwendung von Laserbehandlungen, chemischen Peelings oder Filler, um die Haut zu straffen, Falten zu glätten und die Konturen zu verbessern, ohne einen operativen Eingriff durchführen zu müssen.

Ein Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie kann eine gründliche Bewertung vornehmen, um festzustellen, welche Methode am besten geeignet ist, um die individuellen Bedürfnisse des Patienten zu erfüllen und die gewünschten ästhetischen Ziele zu erreichen.

Botox Zürich
Ratings / Bewertungen
[Anzahl der Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]